Kinder- und Jugendprophylaxe

Header – Jugend- & Kinderprophylaxe

Groß werden ohne Karies

Kinder können und müssen heute kariesfrei aufwachsen. Die Verantwortung dafür tragen Sie als ihre Eltern und wir als behandelnde Zahnärzte. Karies ist eine bakterielle Infektionserkrankung, die man Kindern ersparen kann. Gemeinsam tragen wir dafür die Verantwortung. Karies ist am einfachsten zu behandeln, wenn sie erst gar nicht auftritt. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man möglichst früh eine Bewertung des individuellen Kariesrisikos bei jedem Kind vornimmt.

Wenn Karies erst einmal entstanden ist, haben sich bereits viele pathogene Keime in der Mundhöhle gebildet, welche auch für die noch nicht betroffenen Zähne das Kariesrisiko beträchtlich steigern. Mittels Bakterientests und Röntgenaufnahmen können wir feststellen, ob es bereits zum Befall gekommen ist. Wir bieten Ihnen eine umfassende Kariesprophylaxe an. In unseren professionellen Mundhygienesitzungen färben wir den Bakterienbelag (Plaque) an und entfernen diesen daraufhin. Wir polieren alle Zahnoberflächen und nehmen gegebenenfalls eine Fissurenversiegelung vor. Unser Team hilft Ihnen auch dabei, Ihr Kind zur individuellen Zahnpflege zu ermuntern und gibt wertvolle Pflegetipps.

Um Karies vorzubeugen, empfehlen wir regelmäßige halbjährliche Kontrolluntersuchungen. Auch zu Hause können Sie das Prophylaxeprogramm unterstützen. Das tägliche gründliche Zähneputzen mit den Kindern ist natürlich selbstverständlich. Zusätzlich können Sie im Zuge einer Kariestherapie zu Hause mit Ihrem Kind auch eine Chlorhexidin-Kur durchführen. Wenn Kinder frühzeitig lernen, auf ihre Zähne zu achten und regelmäßig den Zahnarzt zu besuchen, ersparen sie sich später viel unnötigen Ärger. Gesunde Zähne sollten heutzutage eine Selbstverständlichkeit sein und gemeinsam können Eltern und Zahnärzte den Kindern dazu verhelfen.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Foldern: